NightWash LIVE in Heidelberg

Kulturhaus im Karlstorbahnhof
Am Karlstor 1, 69117 Heidelberg Google Maps
So. 12.02.2023 19:00 Uhr
Tickets kaufen

Ausverkauft

Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung:


Die folgenden Künstler*innen präsentieren eine Show, die sich gewaschen hat:

Marvin Hoffmann

Fotocredit: Ümmü Akca

Marvin Hoffmann ist der Gewinner des NightWash Talent Awards 2021! Auf die Frage warum er Gewinner des Talent Awards werden sollte antwortete er: Weil ich dann endlich die tief klaffende Wunde des Selbsthasses mit einem Pflaster elterlichen Stolzes überkleben kann / weil ich ein lustiger Vogel bin.

Bora

Fotocredit: Timothy O'Sweebe

Bora ist eine Dampflok mit viel Herz, Ghettoattitüde und Soul. Seine Gedanken sind ein Flug zwischen sozialer Kritik, philosophieren an einem lauen Spätsommer Abend mit Wein & Zigarette und einem Earth, Wind & Fire Song. ,,Liebevolle Attitüde" ist Bora, mit all seinen Facetten und Gedanken. Bora's Ziel ist, jeden Abend auf der Bühne so legendär, episch, voller liebevoller Attitüde und glamouröse zu gestalten, dass die Zuschauerinnen beim Kaffee am nächsten Morgen immer noch ein Lächeln im Gesicht haben. Mal nur so nebenbei, Bora schreibt diesen Text selber. In diesem Sinne, ich freue mich euch zu sehen und euch mit in meine ,,Liebevolle Attitüde" mit zunehmen.

Mehr unter: boracomedy.de

Lara Ermer

Fotocredits: Thomas Jurisch

Lara Ermer (Frankfurt) steht seit 2013 auf Bühnen. Mit ihrem derben, aber trotzdem sensiblen Humor spricht sie gern über unangenehme Themen - von Sex bis zum Tod ist alles dabei. 2018 erhielt Ermer für ihr Schaffen den Kulturförderpreis der Stadt Fürth.

Mehr unter: laraermer.com/

Tino Bomelino

Fotocredit: Guido Schröder

Tino Bomelino vertont einen Keks, nimmt das Publikum auf, loopt seine Stimme und spielt auch ein bisschen Gitarre dazu. Auf diesem bekrümelten Klangteppich lässt er dann textliche Türmchen einstürzen. Das darf er. Er hat ja versprochen hinterher zu saugen. Messerscharf analysiert Tino Bomelino die Spalten der Gesellschaft und seiner Mitmenschen und malt sie mit nahezu dadaistischem Stil bunt aus. Dabei bleibt kein Thema sicher: er analysiert Normen (Kennt ihr das, wenn man jemandem sagt: "Sei vorsichtig!" und dann ist der gar nicht vorsichtig?), die Liebe (Kennt ihr das, wenn man eigentlich Schluss machen will, aber vergisst das dem zu sagen?) und Bagels ( "Ich versteh Bagels nicht. Wo ist die Mitte von meinem Brötchen hin?!").

Mehr unter: bomelino.de