NightWash LIVE in Düsseldorf

Savoy Theater
Graf-Adolf-Str. 47, 40210 Düsseldorf Karte
Fr. 18.12.2020 20:00 Uhr
Tickets kaufen

Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung:

FALK

Fotocredit: Falk Plücker

Falk kann einfach nicht die Klappe halten - und das ist auch gut so. Dass der prämierte Liedermacher und Lyriker, Kabarettist und Songwriter einer der Großen seiner Generation ist, darüber sind sich sowohl Fans als auch Kritiker diverser Jurys dieses Landes seit geraumer Zeit einig: Gewinner der Liederbestenliste 2015 und des Förderpreises der Hanns-Seidel-Stiftung, deutschlandweite Solo-Tourneen sowie zahlreiche Konzerte in Begleitung von Götz Widmann, schlussendlich die Veröffentlichung seines mittlerweile dritten Albums ,,Smogsehnsucht" - Falks Jahr 2015 spricht für sich. Aber beginnen wir vorne: 1985 in Wuppertal geboren und seit 2011 Wahlberliner, studierte Falk Philosophie und Geschichte. Dabei begleiteten ihn schon seit frühester Jugend seine Gitarre und sein Instinkt, das Erlebte in Songtexte zu packen. Sein sprachlichmusikalisches Talent führte ihn konsequent zum jetzigen Lebensweg: ,,Wieso muss ich jeden Scheiss / von mir geben, den ich denk´ / Du hättest nichts dagegen / wenn ich mir das auch mal schenk´", gesteht er sich in seinem Song ,,Klappe" ein. Doch es gibt zum Glück des Hörers mehr als genügend Gründe und Abgründe, die dieses Klappe-Halten für den Künstler unmöglich machen.

Alex Stoldt

Fotocredit: Ole Waschkau

Alex Stoldt ist Stand-Up-Newcomer, 20 Jahre alt und kommt aus Norddeutschland. Er ist nicht immer lustig. Nur privat, wenn er sein Gegenüber sehr mag und sich mega wohl fühlt. Und auf der Bühne. Also nur auf der Bühne. Er ist sehr authentisch und nach Referaten fanden alle immer gut, dass er laut und deutlich gesprochen hat. Den Rest merkt ihr live dann selber, er freut sich drauf!

Johannes Floehr

Fotocredits: Fabian Stuertz

Wenn Super Mario kein Italiener wäre, sondern Deutscher: Hieße er dann ,,Toller Jochen"? Oder ,,Prima Klaus"? Was machen Putzerfische, die im Aquarium immer an der Scheibe herumsaugen, in der freien Natur? Schwimmen die ein Leben lang durch den Ozean auf der ewigen Suche nach einer Fensterscheibe und sterben dann total enttäuscht? Die SPD, was ist da eigentlich schon wieder los? Und Einräder - warum fallen sie nicht um? Wer sich solche Fragen stellt, der braucht keine Antworten, sondern eine Bühne. Und auf eben diese stellt sich der sympathische Zwei-Meter-Mann Johannes Floehr mit seinen frechen Scherzen nun schon seit einigen Jahren. Zum Beispiel mit seinem neuen Programm, in dem es Stand-Up, Texte, Videos und Auszüge aus seinen beiden Büchern ,,Buch" (2018) und ,,Dialoge" (2019) geben wird. ,,Also mir gefällt das Programm richtig gut", lässt sich der Krefelder zitieren, ,,aber ich habe es ja auch leicht, schließlich bin ich genau mein Humor." Die Süddeutsche Zeitung schrieb: ,,Das Lustigste, was derzeit auf deutschsprachigen Bühnen zu finden ist!" - zwar nicht über ihn, aber das kommt ja vielleicht noch. Mehr auf seiner Internetpräsenz:

Mehr unter: johannesfloehr.de

Alain Frei

Fotocredit: Guido Schröder

Der Schweizer Alain Frei geht Klischees auf den Grund. Was in der Welt passiert holt er sich auf die Bühne, lausbübisch nimmt er die Erscheinungen des modernen Lebens auf die Schippe und bleibt stets bewundernswert sorglos und erfrischend. Er spricht über das Schwarzweiß Denken in unserer Welt, was uns wirklich trennt und was uns verbindet. Schubladendenken sind ihm ein Gräuel und mit viel Humor und Selbstironie räumt er so einige Klischees aus dem Weg. Ohne Anklage und moralischen Zeigefinger legte er seine Finger in die Wunden der Gesellschaft und beleuchtet auch kritische Themen wie gleichgeschlechtliche Ehe, Waffengesetze, Rassismus und Vorurteile.

Mehr unter: alainfrei.de
×