NightWash LIVE in Bielefeld

Zweischlingen
Osnabrücker Str. 200, 33649 Bielefeld Karte
Mi. 27.11.2019 20:30 Uhr
Tickets kaufen

Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung:

Die folgenden Künstler präsentieren eine Show, die sich gewaschen hat!

Marcel Mann

Fotocredit: Guido Schröder

Marcel Mann, der 2015 auch schon die Talent-Schmiede im "Quatsch Comedy Club" für sich entscheiden konnte, ist der Synchronsprecher unter den deutschen Comedians. Sozusagen "The Voice of Comedy". Das Gesicht ist neu, doch seine Stimme seit Jahren im Fernsehen und im Kino zu hören. Leider stirbt er meistens tragisch bei der Arbeit. Davon und von weiteren Kuriositäten aus seinem Leben auf der Tonspur erzählt Marcel rasant und stimmgewaltig. Eine Frage bleibt jetzt aber doch: Woher bitteschön kennen wir die Stimme? Die Antwort gibt's live.

Mehr unter: marcelmann.de/

Robert Alan

Robert Alan ist im ,,Quatsch Comedy Club" aufgetreten, war in TV-Comedy-Shows wie ,,Nightwash" oder dem ,,NDR Comedy Contest" zu Gast und begeisterte im vergangenen Januar die Zuschauer beim ,,Hamburger Comedy Pokal" im Schmidt Theater. Er ist u. a. Gewinner des Publikumspreises von ,,Jugend Kulturell", hat den 1. Platz beim Stuttgarter Comedy Clash gemacht und den 2. beim Bielefelder Kabarettpreis.

Mehr unter: robertalan.de/

Lena Kupke

Fotocredit: Guido Schröder

Upsi, wer stolpert denn da gerade die Karriereleiter hoch?! Lena Kupke gehört zu den Girls, die Beyonce anspricht, wenn sie fragt: ,,Who run the World?". Darüber ist sie sich vor dem Spiegel ganz sicher ...alleine ...zu Hause ...für einen kurzen Moment. Auf der Bühne feiert sie Missgeschicke und Fettnäpfchen aus ihrem flirtythirtysomething Leben. Dabei verrät das spritzige Prossegio-girl auch gerne mal ihr Geheimnis für schlechte Tage - ,,Wonderwoman-Schlüppis".

Mehr unter: lenakupke.com/

Jamie Wierzbicki

Fotocredit: Jonas Sorgalla

Was soll man über diesen Herren sagen, als Bumskopf beschimpft, tourt der Verrückte durch ganz Deutschland. Seine Blicke auf die Dinge des Alltags sind urkomisch, authentisch und überflüssig. Ohne roten Faden nimmt er uns mit auf eine stabile Tour an die Wand.

Serhat Dogan

Fotocredit: Guido Schröder

Vor vier Jahren kam Serhat Dogan nach Deutschland. Er hatte gehört: ,,Deutsche Frauen lieben weiche Eier." Und dass er selbst kein Macho ist, das war ihm immer klar. Bis er Sabine getroffen hat. Eine Sozialpädagogin. Seitdem ist Serhat verwirrt: ,,Bin ich ein weicher Macho oder ein harter Mittelspurblockierer?" Er findet es gut, wenn man sich beim Sex Zeit lässt - aber nach einer Stunden Streicheln hat er Angst, dass die Haut dünn wird.

Mehr unter: serhatdogan.de
×