NightWash LIVE in Essen

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen Karte
Di. 09.10.2018 20:00 Uhr
Tickets kaufen

Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung:

Die folgenden Künstler präsentieren eine Show, die sich gewaschen hat!

Stefan Danziger

Stefan Danziger. Geboren in der DDR, aufgewachsen in der Sowjetunion, und aus Russland zurück in die BRD. Seit mehr als 4 Jahren bringt er das Publikum zum, Lachen, Schmunzeln und Nachdenken. Seine Bühnenerfahrung sammelte er in Berlin, London, Edinburgh und Amsterdam. Tagsüber ist er Tourguide, nachts Comedian. Seine Comedy beleuchtet Geschichte und den Geschichten dahinter, kulturelle Widersprüche und Absurditäten des Alltags.

C. Heiland

Nach seiner Tätigkeit in der Psychiatrie nimmt C. Heiland einen Job als Ladendetektiv in einem Tante Emma-Laden an, der für einen Ladendetektiv eigentlich viel zu klein und schlecht besucht ist. Stattdessen erfordern einige Bedienstete und Kunden Heilands psychologisches Gespür, obwohl er eben gerade auf diesen Job keine Lust mehr hat. Und dann macht er auch noch Bekanntschaft mit der Pampelmuse GRETA, die eigentlich ein aussortierter Roboter des Geheimdienstes ist und so etwas wie seine direkte Konkurrenz wird. Gemeinsam versuchen sie im Laufe des Abends eine große Verschwörung aufzudecken...
CD bestellen
Buch bestellen

Mehr unter: c-heiland.de

Simon Pearce

Simon Pearce ist Schauspieler, Comedian und Kabarettist. Und ja, er ist schwarz. Als Urbayer begegnet er Rassismus mit Humor und spricht auf der Bühne über fremde Hände in seinen Haaren, Polizeikontrollen und sein Leben als Schwarzer in Bayern. In seinem ersten Soloprogramm "Allein unter Schwarzen" erzählt Simon Pearce mit viel Humor und Ironie, wie es ist, als Schwarzer mitten im tiefsten, schwarzregierten Bayern aufzuwachsen und zu leben. Immer wieder macht er skurrile und schräge Begegnungen, hat es mit offenem oder verstecktem Rassismus zu tun, dann wieder mit übertriebener political correctness. Gesellschaftskritik üben, ohne den erhobenen Zeigefinger, sondern augenzwinkernd und mit viel Ironie. Das Publikum durchs Lachen zum Nachdenken zu bringen und mit Vorurteilen brechen, dass ist Simon Pearces Ziel. Auch wenn den Zuschauern bei seinen tragikomischen Anekdoten das Lachen oft im Hals stecken bleibt. Egal ob Land oder Stadt, Osten oder Süden - Engstirnigkeit, Rassismus und überkorrekte Befangenheit finden sich überall. Da hilft manchmal nur eine ordentliche Portion Humor. Und die bringt Simon Pearce auf jeden Fall mit.

Mehr unter: simonpearce.de/

Tino Bomelino

Tino Bomelino vertont einen Keks, nimmt das Publikum auf, loopt seine Stimme und spielt auch ein bisschen Gitarre dazu. Auf diesem bekrümelten Klangteppich lässt er dann textliche Türmchen einstürzen. Das darf er. Er hat ja versprochen hinterher zu saugen. Messerscharf analysiert Tino Bomelino die Spalten der Gesellschaft und seiner Mitmenschen und malt sie mit nahezu dadaistischem Stil bunt aus. Dabei bleibt kein Thema sicher: er analysiert Normen (Kennt ihr das, wenn man jemandem sagt: "Sei vorsichtig!" und dann ist der gar nicht vorsichtig?), die Liebe (Kennt ihr das, wenn man eigentlich Schluss machen will, aber vergisst das dem zu sagen?) und Bagels ( "Ich versteh Bagels nicht. Wo ist die Mitte von meinem Brötchen hin?!").

Mehr unter: bomelino.de

Serhat Dogan

Vor vier Jahren kam Serhat Dogan nach Deutschland. Er hatte gehört: ,,Deutsche Frauen lieben weiche Eier." Und dass er selbst kein Macho ist, das war ihm immer klar. Bis er Sabine getroffen hat. Eine Sozialpädagogin. Seitdem ist Serhat verwirrt: ,,Bin ich ein weicher Macho oder ein harter Mittelspurblockierer?" Er findet es gut, wenn man sich beim Sex Zeit lässt - aber nach einer Stunden Streicheln hat er Angst, dass die Haut dünn wird.

Mehr unter: serhatdogan.de
×