Festplatz an der Burgkirche Ingelheim
OPEN AIR

04.07.2024 20:00 Uhr
An der Burgkirche, 55218 Ingelheim
Die folgenden Künstler*innen präsentieren eine Show, die sich gewaschen hat:
Ben Schafmeister
Fotocopyright: Guido Schröder
Frech, smart, authentisch. Mit 23 Jahren macht Ben Witze und schreibt Songs, über anders sein, älter werden und der Frage nach dem Sinn hinter allem. Ob Taxi fahren mit Tourette, Schwiegermütter umhauen oder auf Tinder gesperrt werden... NightWash Talent Award Finalist Ben Schafmeister ist der neue Host der NightWash-Webshows und wird außerdem viele Liveshows auf Tour des Kultformats moderieren. Ben verbindet schwarzen Humor mit messerscharfem Timing, einzigartigem Charme und reaktionsschnellen Publikumsinteraktionen. Und bleibt im Kopf. Dabei spielt er mit Themen, wie u. a. seiner Krankheit, dem Tourette-Syndrom, dem Leben als Single und dem Gefühl von Älter werden. 23 Jahre alt. 11 davon auf der Bühne. Ob mit Musik und selbstgeschriebenen Songs oder Comedy: Schon jetzt ist klar, Ben gehört auf die Bühne.
Ingmar Stadelmann
Fotocredit: Guido Schröder
Drei Jahre lang war Ingmar Stadelmann mit seiner Show ,,Was ist denn los mit den Menschen?" auf Tour. Drei Jahre, in denen er mit Preisen ausgezeichnet wurde und viele Fans gewonnen hat. 2014 war Stadelmann der ,,FC Bayern" der deutschen Comedy: Er gewann den ,,RTL Comedy Grand Prix" und den ,,Deutschen Comedypreis" in der Kategorie ,,Bester Newcomer". 2015 überzeugte er gleich doppelt: Beim ,,Großen Kleinkunstfestival der Wühlmäuse" im RBB holte sich Ingmar den Jury- und den Publikumspreis! Nun setzt der in Ostdeutschland geborene Stadelmann noch einen drauf: Sein neues Soloprogramm #humorphob nennt Ingmar in seiner typisch bescheidenen Großkotzigkeit ,,revolutionär". Zwar behauptete er das auch schon bei seiner letzten Bühnenshow, aber damals durfte man das noch mutig nennen, heute ist es wahr: Ingmar Stadelmann schafft es in seiner gewohnt bissigen Art, die Grenzen zwischen Kabarett und Comedy aufzulösen. Mal wundert er sich über alltägliche Beobachtungen beim Menschen, mal ist die aktuelle Politik sein Ziel. Natürlich darf sein scharfsinniger Blick auf die Hauptstadt Berlin auch jetzt nicht fehlen!
Mehr unter: ingmarstadelmann.de
Atze Schröder
,,Alles Lüge" sagte schon Rio Reiser, der König von Deutschland. Nichts ist mehr echt: Fake News, gefilterte Selfies, alternative Fakten, getürkte Software. Jeder tut nur noch so ,,als ob", alle bluffen. Es gibt keine Lauer, auf der wir nicht liegen. Wirr ist das Volk. Da kann nur noch einer helfen: Atze Schröder mit seinem Programm ,,Echte Gefühle". Mit ,,Echte Gefühle" zeigt sich Atze wieder in Bestform. Nie war er wichtiger als heute, denn in seinem neuen Programm spricht der Beichtvater der Emotionen über Wahrhaftigkeit. Denn Atze weiß: Statistisch gesehen geht es uns spitze, nur vom Feeling her haben wir kein gutes Gefühl. Männer und Frauen kommen abends von der Arbeit erschöpft nach Hause, aber nur noch Alexa und Siri wollen miteinander kuscheln. Die Jugend guckt derweil manisch aufs Handydisplay und macht die Robbe.
MySpass.deWaschsalonNeu-Start-KulturBrainpool Live Entertainment