NightWash LIVE in Leipzig

Moritzbastei
Universitätsstr. 9, 04109 Leipzig Karte
So. 02.04.2017 18:00 Uhr
Tickets kaufen

AUSVERKAUFT

Hier geht's zur Facebook-Veranstaltung:

Die folgenden Künstler präsentieren eine Show, die sich gewaschen hat!

Benni Stark

Benni Stark war in seiner Jugendzeit in einer Gang, kommt aus dem Halbghetto und wurde erfolgreich bei der Logopädin therapiert. Nach dem Zivildienst als erfolgreicher Kriegsdienstverweigerer kam die Ausbildung zum Herrenausstatter. Seitdem eine Kundin für ihren Mann einen Anzug in hellem schwarz suchte, er immer wieder zwischen die Fronten bei Paaren jeglicher Art geraten ist und festgestellt hat, dass ein einfaches Winken im Verkaufsraum einem Hilfeschrei gleicht, ist er Comedian. Eine Reise durch die täglichen Facetten des Shoppengehens zwischen Mann und Frau, zwischen Mann und Mann, zwischen Alt und Alt, zwischen Kompetenz und Sprachbarrieren. Was ist aber mit diesem normalen Alltag? Wie gesagt...jetzt ist er Comedian. Eines ist aufjedenfall klar: Als Herrenausstatter bedient man eigentlich nur Frauen!

Mehr unter: bennistark.com

Tino Bomelino

Tino Bomelino vertont einen Keks, nimmt das Publikum auf, loopt seine Stimme und spielt auch ein bisschen Gitarre dazu. Auf diesem bekrümelten Klangteppich lässt er dann textliche Türmchen einstürzen. Das darf er. Er hat ja versprochen hinterher zu saugen. Messerscharf analysiert Tino Bomelino die Spalten der Gesellschaft und seiner Mitmenschen und malt sie mit nahezu dadaistischem Stil bunt aus. Dabei bleibt kein Thema sicher: er analysiert Normen (Kennt ihr das, wenn man jemandem sagt: "Sei vorsichtig!" und dann ist der gar nicht vorsichtig?), die Liebe (Kennt ihr das, wenn man eigentlich Schluss machen will, aber vergisst das dem zu sagen?) und Bagels ( "Ich versteh Bagels nicht. Wo ist die Mitte von meinem Brötchen hin?!").

Mehr unter: bomelino.de

Simon Stäblein

"Gutaussehend" sagen seine Fans. "Ein ziemlicher Schuss", sagt er selber. Und doch ist er nicht auf dem Catwalk gelandet. Ihm reichen eine Bühne und ein Mikro. Sofort ist Simon in Action - und das Publikum hängt begeistert an seinen Lippen. In seinem kleinen Heimatdorf Heustreu in Unterfranken kriegt man normalerweise den Job übergebraten, der gerade frei wird. Notfalls als Vegetarierin beim örtlichen Metzger. Für Simon war das nichts. Er zog für das BWL-Studium nach Köln und die Erkenntnis war wie zu erwarten: "Ich will Comedy machen." Schon bald zog es ihn auf die ersten kleinen Bühnen - mit Erfolg. Mittlerweile sind es Theater und Hallen mit mehreren hundert Leuten, die er zu begeistern weiß.

Mehr unter: simonstaeblein.de

Bastian Bielendorfer

Mutter Lehrerin auf der Grundschule, Vater Pauker auf dem Gymnasium und der eigene Onkel im Direktorensessel. Ein schulisches Guantanamo, ein Aufwachsen härter als der gewiss glutenfreie Pausenzwieback aller Sportlehrer. Und das alles auch noch im glamourösen Gelsenkirchen, dem bilderbuchhaften Florenz des Ruhrgebiets mit dem Charme einer verschimmelten Butterbrotdose und einem Zentralbad, das selbst Erich Honecker in die Depression gestürzt hätte. So lässt sich die Kindheit von Deutschlands wohl bekanntestem Lehrerkind, Bastian Bielendorfer, zusammenfassen. Doch die Entwicklungsjahre waren gestern, jetzt beginnt die wirklich gnadenlose Realität. In seinem neuen Live-Programm ,,Das Leben ist kein Pausenhof!" blickt Bastian Bielendorfer mit Wehmut, aber noch viel mehr Humor auf seine Reifezeit zurück und stellt sich den harten Herausforderungen seines neuen, entjungferten Alltags.
Buch bestellen
CD bestellen

Thomas Spitzer

Thomas Spitzer ist der ,,krasseste banger im game": Seine Zunge ist scharf wie ein Chippendale, sein Humor schwarz wie die zugehörige Fliege.

Thomas Spitzer gewann so viele Sieger-Whiskeys bei Poetry Slams, dass er irgendwann ganz mit dem Trinken aufhören musste, um nicht mit 25 an einer Leberzirrhose zu krepieren. Zudem grindet er bei Nightwash, Bastei Lübbe oder mit dem Goethe-Institut. In seinen knackigen Leseshows geht das gebürtige Freiburger Böbbele mit mathematischer Präzision, literarisch-assoziativer Diffusität und einem Dauerfeuer an trockenen Sprüchen auf Safari durch den menschlichen Verstand. Stets gewillt, die ganz großen Fragen zu fragen: Bin ich verrückt? Seid ihr es? Liegt da noch Pizza? Und: Kann eine Burka von Vorteil sein? (Zum Beispiel, wenn man ein sehr schlechter Bauchredner ist.) Dabei muss das Publikum immer selbst denken. Sonst wäre es ja tot. Stimmt's, Deutschland? Hahahahahaha
Buch bestellen

Mehr unter: thomas-spitzer.de/
×